Kleinkunst
Bühne
Meiderich

Menu

In eigener Sache


Wie die Zeit vergeht: Das Jubiläum unseres Vereins neigt sich schon dem Ende zu und wird nach der Sommerpause mit den letzten vier Veranstaltungen des Jahres Vergangenheit.
Wir hatten in den ersten sechs Monaten einen riesigen Zulauf: Die Hälfte der Abende war ausverkauft beziehungsweise sogar deutlich überzeichnet, aber auch die anderen drei Termine wurden sehr gut angenommen. Für diesen überwältigenden Zuspruch haben Vorstand und Aktive der KleinkunstBühne zu danken. Wir verbinden diesen Dank an die Mitglieder und das Publikum mit ein wenig Stolz auf unsere Zusammenarbeit und unseren gemeinsamen ehrenamtlichen Einsatz.
Wie immer, wenn etwas endet, schleicht sich ein wenig Wehmut ein, so auch bei uns. Mit dem 31. Dezember 2019 werden der zweite Vorsitzende Christian Schneider und Schatzmeister Kay Fremuth ihre Tätigkeit beenden und zusammen mit zwei Aktiven in KBM-Rente gehen. Beide haben von Anfang an für uns gearbeitet und die Geschicke des Vereins maßgeblich beeinflusst. Herzlichen Dank dafür - es wird sehr schwer werden, sie zu ersetzen.
Apropos ersetzen: Ende 2020 endet auch meine Zeit als Vorsitzender der Kleinkunstbühne Meiderich. Nach mehr als 20 Jahren im Amt will ich die Arbeit in jüngere Hände legen. So wir sie denn finden ...
Ich habe mir erlaubt, das Programm 2020 als mein letztes ausschließlich nach eigenen Ideen und Vorlieben zusammenzustellen. Einen ersten Ausblick auf die Planung finden Sie auf der Rückseite (ideale Weihnachtsgeschenke!).
Lassen Sie uns hoffen, dass sich ein Nachfolger für mich findet. Ansonsten gehen im Dezember 2020 im Centrum Westende für die KBM die Lichter aus ...

Herzlich Lothar Koopmann